Chat

Aus FunkFeuer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Funkfeuer nutzt seit langem Mailinglisten zur elektronischen Kommunikation. Diese haben sich bewährt, allerdings wird oft die Möglichkeit zum raschen, einfachen Austausch vermisst, die man von Messengern wie Signal, WhatsApp & Co. kennt. Das wollen wir ändern! Das Wichtigste zuerst:

Wie kann ich mitmachen?

  • Am Einfachsten über den Browser: Funkfeuer Wien (funktioniert auch ohne Registrierung als Gast)
  • Am Smartphone: Riot aus dem App-Store installieren, dann einfach nach "Funkfeuer" suchen oder #funkfeuer-wien:matrix.org beitreten

Das System dahinter: Matrix

Wir haben eine Reihe an Optionen evaluiert (u.a. Mattermost, Let's Chat, Rocket.Chat, IRC, XMPP), um eine Lösung zu finden, die unseren Anforderungen entspricht. An Matrix hat uns gefallen:

  • Open Source
  • Standard-basiert (HTTP, JSON, WebRTC)
  • Starke Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (Moxie Marlinspikes Double-Rachet)
  • Föderiertes System: man kann (muss aber nicht) seinen eigenen Server betreiben
  • Unterstützung aller bekannten Messenger-Features
  • Ausgereifte Open-Source-Clients für alle gängigen Plattformen
  • Fokus auf Interoperabilität mit anderen Plattformen (daher der Name "Matrix")
  • Community-Projekt statt einer Firma, deren Prioritäten sich schnell ändern können

FAQs

  • Werden die Mailinglisten abgeschafft? – Nein! Der Chat ist als zusätzliches Angebot gedacht. Jede nutzt, was sie will.
  • Warum Matrix und nicht XY? XY kann alles besser! – Die Diskussionen dazu sind genauso endlos wie zu Vim vs. Emacs oder Android vs. iOS. Wer mag, kann für sein Protokoll mit wenig Aufwand eine Bridge zu Matrix betreiben.
  • Wer legt einen neuen Raum zum Thema XY an? – Du! Einfach Raum anlegen, Leute einladen oder ID veröffentlichen, fertig!
  • Hat der Verein einen eigenen Matrix-Server? – Momentan nicht, kann man aber diskutieren.