Hardware/MikroTik LHG5: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FunkFeuer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Add v642 property)
Zeile 4: Zeile 4:
 
|Picture=MikroTikLHG5.jpg
 
|Picture=MikroTikLHG5.jpg
 
|deprecated=Nein
 
|deprecated=Nein
 +
|v642=Ja
 
|outdoor=Ja
 
|outdoor=Ja
 
|cpu=Atheros AR9344, 600 MHz
 
|cpu=Atheros AR9344, 600 MHz

Version vom 7. April 2017, 20:13 Uhr

MikroTik RouterBoard LHG-5nD
MikroTikLHG5.jpg
Name

RouterBoard LHG-5nD

Hersteller

MikroTik

Veraltet

Nein

Outdoor

Ja

Antenne

Ja

Funkfeuer
v642

Ja

System
CPU

Atheros AR9344, 600 MHz

RAM

64 MB

Flash

16 MB

PoE

passiv

Netzwerk
LAN-Ports

1

Switch

Nein

WLAN

Ja

WLAN Band

5 GHz

WLAN Standard

802.11an

MIMO Streams

2x2

Firmware
Firmware

Snapshot LEDE Trunk

Flashmethode

Sysupgrade nach TFTP-Boot


Antenne
Antennentyp

Gitter

Antennengewinn

24,5 dBi

Polarisation

H/V

Router



Flashen von LEDE

  1. Booten eines LEDE-initramfs via TFTP
  2. Log-in mit Standard-Credentials
  3. Flashen des gewuenschten Sysupgrade-Images (*nicht* factory, da der MikroTik-Bootloader erhalten bleibt)

Bezugsquellen

Gibt es eigentlich an jeder Ecke, u.a. bei Varia, i4wifi.eu oder mikrotik-store.de. Es gibt auch (unwesentlich günstigere) Dreier-Packs. Straßenpreis für eine einzelne Antenne ca. EUR 55 (Stand 2017-03).